Seit mehr als 10 Jahren organisiert der NRO eigene und kooperiert an den anderen europäischen Jugendaustauschprojekten und gibt jungen Menschen aus Russland und Europa die Möglichkeit, Kulturen anderer Länder kennen zu lernen, sich über wichtige gesellschaftliche Themen zu informieren, ihre Fremdsprachenkenntnisse zu verbessern und neue Freunde zu finden.

Wir entsenden russische Teilnehmer zu Workshops und Trainings, die von unseren Partnern in anderen europäischen Ländern mit der Unterstützung der EU und verschiedenen europäischen Stiftungen organisiert werden, und organisieren auch unsere eigenen Programme in St. Petersburg und Leningrad oblast. In der Regel handelt es sich dabei um 5- bis 10-tägige Reisen, während derer Teilnehmer aus verschiedenen europäischen Ländern in Theorie und Praxis so wichtige Themen wie Diskriminierung, lokales Kulturerbe, soziales Unternehmertum, Klimawandel, friedensstiftende Praktiken, Menschenrechte, soziale und Geschlechtergleichstellung und viele andere studieren.

Im Allgemeinen werden solche Jugendaustausche von Gruppen von Organisationen organisiert, an denen NRO mit Unterstützung des Erasmus+-Programms der Europäischen Union versucht, sich so weit wie möglich zu beteiligen. Weitere Einzelheiten über das Programm Erasmus+, das viele Bereiche und verschiedene Beteiligungsformate für junge Menschen bietet, finden Sie auf der Website der Europäischen Kommission hier.

Einige frühere Jugendbegegnungen, an denen NRO teilgenommen hat:

  • Geschriebenes Leben / Hamburg, Deutschland (2019)
  • Friedensbildung. Toleranz und Diskriminierung in unseren Gesellschaften / Kranenburg, Deutschland (2019)
  • Meditation, Yoga und Selbsfürsorge für Jugendarbeiter / Dilijan, Armenia (2019)
  • Organisierter NRO-Austausch Let’s Paint Activism! / Tichwin, Gebiet Leningrad, Russland (2018)
  • Fit für die Mobilität / Krzyzowa, Polen (2018)
  • Machen Sie sich mit Musik / Litauen (2017)
  • Brexit: Aufstieg des Nationalismus in Europa / Berchum, Deutschland (2017)
  • Das William-Theater / Molfetta, Italien (2016)
  • Energize Your City / Hamburg, Deutschland (2015)
  • Verloren in den Sinnen / Territorium Kamtschatka, Russland (2015)
  • Leben in einer Großstadt / Belgien (2014)
  • Jugend in Sicht / Marseille, Frankreich (2013)

Wir wählen russische Teilnehmer für den europäischen Jugendaustausch aus dem Kreis unserer Freiwilligen und durch offene Aufrufe aus, die man in unseren sozialen Netzwerken finden kann.

Falls Sie sich fuer eine Kooperation mit NRO interessieren, schreiben Sie uns an nro@obmen.org.