IPS-Alumni Regionalkonferenz in Sankt-Petersburg

Vom 03.-06. Oktober 2019 waren wir Mitorganisatoren der Internationalen Parlaments-Stipendium (IPS)-Alumni Konferenz, bei der um die 40 Teilnehmer aus Albanien, Armenien, Aserbaidschan, Belarus, Kasachstan, Lettland, Litauen, der Republik Moldau, Polen, Rumänien, Serbien, Slowakei, Tschechien, Ungarn und Russland über Umweltprobleme in ihren Heimatländern diskutiert haben. Das Thema der Konferenz war “#goeco: Wie lösen wir die ökologischen Probleme in unseren Heimatländern?”. Schwerpunkte waren vor allem die Müllentsorgung und die Nachhaltigkeit im Alltagsleben. In drei Sessions, die im Goethe Institut stattgefunden haben, wurde unter anderem über zivilgesellschaftliches Engagement bei der Lösung von Umweltproblemen, Nachhaltigkeit im Alltagsleben und erneuerbare Energiequellen diskutiert. Während der Exkursionen lernten die Teilnehmer die Probleme und Lösungen von Umweltproblemen in St. Petersburg, als auch Bürgerinitiativen und -projekte kennen und sprachen mit Umweltaktivisten. Zum Abschluss der Diskussion haben sich die Teilnehmer bei uns im HPO getroffen, um gesammelte Erfahrungen auszutauschen.